Du benutzt eine Browser-Version, die wir nicht unterstützen. Für eine fehlerfreie Anzeige und Benutzung empfehlen wir dir die aktuelle Version von Firefox, Google Chrome, Safari oder Microsoft Edge.
die-besteigung-des-chimborazo\header.jpg

Die Besteigung des Chimborazo

die-besteigung-des-chimborazo\header.jpg

Die Besteigung des Chimborazo

Informationen
1h 33m
1989
12
Besetzung
Jan Josef Liefers, Luis Miguel Campos, Olivier Pascalin, Pedro Sisa
Regie
Rainer Simon
Produktionsland
East Germany, West Germany, Ecuador
Beschreibung
Im Jahre 1802 brechen von der nahe Quito (Ecuador) gelegenen Hazienda des Marqués de Selva Alegre drei Männer auf, den damals als höchsten Berg der Welt geltenden Chimborazo zu ersteigen: der 32 jährige Naturforscher Alexander von Humboldt, der französische Botaniker und Arzt Aimé Bonpland und der Einheimische Aristokrat Carlos Montúfar. Trotz größter Strapazen und Gefahren untersucht, mißt und registriert Humboldt alles, was er wahrnimmt: Pflanzen, Tiere, Erde, Gestein, Wasser und Luft. Die Expedition führt sie durch die am Fuße des Berges gelegenen Indiodörfer, in denen sie übernachten. Humboldt begegnet der fremden Kultur mit Interesse und vorurteilsfreier Aufgeschlossenheit. Auf dem Weg erinnert er sich der Schwierigkeiten bei der Vorbereitung der Expedition, an die Kleingeistigkeit in Deutschland. Die Männer kämpfen verbissen gegen Schnee, Kälte, Orientierungsschwierigkeiten und dünne Höhenluft und gelangen schließlich in Regionen, die noch nie ein Mensch betreten hat. Den Gipfel erreichen sie nicht, aber eine Höhe von 5540 Metern, mehr als Humboldt gehofft hatte.
Weniger anzeigen

Mehr davon

Von überall genießbar
Aktuell schon im Web, auf iOS, Android, Android TV und dem Fire TV verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Verbreitung. Stay tuned!