Du benutzt eine Browser-Version, die wir nicht unterstützen. Für eine fehlerfreie Anzeige und Benutzung empfehlen wir dir die aktuelle Version von Firefox, Google Chrome, Safari oder Microsoft Edge.
Informationen
10m
2011
12
Besetzung
Klaus Bräuer, Ygal Gleim, Frank Hilsamer, Olaf Krätke
Regie
Achim Wendel
Produktionsland
Germany
Beschreibung
Der Fall Max Mustermann behandelt die Themen Identität und Individualität. Um von einer genormten Gesellschaft akzeptiert zu werden, leugnet ein Mann seine Individualität. Er wird allerdings überführt und der dafür vorgesehenen Bestimmung zugeführt. Natürlich legt der Film Vergleiche mit totalitären Systemen nahe. Aber auch in unserer demokratischen Gesellschaft stehen viele Menschen nicht zu sich selbst, um Widerständen zu entgehen. Wenngleich man sich vielen Konventionen unterwirft, ist es doch wichtig, seinen eigenen Gedanken treu zu bleiben. Der Film entstand auf dem Gelände der Gedenkstätte Marienborn, dem ehemals größten innerdeutschen Grenzübergang. Die dortigen Kontrollstationen und mächtigen Scheinwerfer waren eine perfekte Kulisse, um die bedrückende Atmosphäre des Films zu erzeugen. 20 Jahre nach der Wiedervereinigung wurde die Anlage extra für die Dreharbeiten noch einmal in Betrieb genommen. Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden hat den Film mit dem Prädikat wertvoll ausgezeichnet.AuszeichnungenFilmpreis “Métrange Obscure”, internationales “Court Métrange” Filmfestival 2012, FrankreichNominiert für “Shocking Short Award 2012″ 13th Street / NBC UniversalPrädikat “wertvoll” durch die deutsche Filmbewertungsstelle
Weniger anzeigen

Mehr davon

Von überall genießbar
Aktuell schon im Web, auf iOS, Android, Android TV und dem Fire TV verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Verbreitung. Stay tuned!