Du benutzt eine Browser-Version, die wir nicht unterstützen. Für eine fehlerfreie Anzeige und Benutzung empfehlen wir dir die aktuelle Version von Firefox, Google Chrome, Safari oder Microsoft Edge.
ein-blinder-held-die-liebe-des-otto-weidt\header.jpg

Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt

ein-blinder-held-die-liebe-des-otto-weidt\header.jpg

Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt

Informationen
1h 28m
2014
12
Besetzung
Henriette Confurius, Julia Goldberg, Uwe Bohm, Edgar Selge
Regie
Kai Christiansen
Produktionsland
Germany
Beschreibung
Berlin 1941. Die Werkstatt des Bürstenherstellers Otto Weidt gilt bei Berliner Juden, die in “kriegswichtigen Betrieben” Zwangsarbeit leisten, als gute Adresse. Weidts irritierend enge Kontakte zur Gestapo und regelmäßige Bestechungen bieten ihm den Spielraum, seine Angestellten zumindest in den Räumen der Werkstatt vor den alltäglichen Herabwürdigungen zu schützen. “Papa Weidt” wird er von allen genannt. Zu den wenigen Nicht-Blinden in der Werkstatt zählt Alice Licht, eine hübsche junge Frau aus gutbürgerlichem Haus. Mit Witz, Charme und Organisationstalent wird sie bald zu Ottos rechter Hand. Doch die beiden verbindet mehr als die Arbeitsbeziehung. Aber die Schlinge um den Werkstattbetrieb zieht sich zu, fast sämtliche jüdischen Mitarbeiter werden auf einen Schlag abgeholt. Dieses eine Mal schafft es Otto Weidt noch, seine Blinden aus dem nahen Sammellager der Gestapo wieder herauszuholen. Doch dieser ahnt schon, dass die schlimmste Zeit noch bevorsteht …
Weniger anzeigen

Mehr davon

Von überall genießbar
Aktuell schon im Web, auf iOS, Android, Android TV und dem Fire TV verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Verbreitung. Stay tuned!